„Wer Schmetterlinge lachen hört…

…der weiß, wie Wolken schmecken.“ Passende Worte von Novalis für meinen Ausflug am letzten Sonntag: zusammen mit einer Hand voll alternativ gesinnten Freunden und Bekannten ging es zum Schloß Sayn und seinem Schmetterlingshaus. Das Schloß selbst von außen hui, von innen zwar nicht pfui, aber nicht den Erwartungen entsprechend. Wenig Prunk, schon sehr modern und größtenteils von einer ziemlich lahmen Ausstellung belegt. Aber nun gut, wir kamen ja wegen der Schmetterlinge.  Und die haben sich tatsächlich gelohnt!

Sah das Schmetterlingshaus von außen ehrlich gesagt wie ein mittelgroßes Treibhaus aus, haben wir uns drinnen doch ganze eineinhalb Stunden von diesen bezaubernden Flatterwesen den Kopf verdrehen lassen! Das lag vor allem daran, dass man mehrere Durchgänge brauchte, bis das Auge auch wirklich alle Details wahrnehmen konnte. Beim ersten Spaziergang schaute man meistens nach oben, denn dort flatterten leuchtend blaue Exemplare mit ca. 15 cm Spannweite nur wenige Zentimeter an den Besucherköpfen vorbei, auf dem ein oder anderen machten sie Rast. Die Fotojagd war eröffnet und gegen die tollen Kameras meiner Bekannten mit verschieden starken Objektiven konnte meine kleine violette NikonCoolpixx (Schleichwerbung!) leider nicht ankämpfen; die eindeutig besseren Fotos kamen nicht von mir.

Erst beim zweiten bis fünften Rundgang nahm das Auge die verschiedenen Arten wirklich wahr, sah sie in den Bäumen rasten, beobachtete sie auf Blütendolden oder erspähte im Geäst der Zitronenbäume Kokons und Raupen. Ein tolles Erlebnis, umflügelt von irgendwie so positiven Wesen!

kleiner Einwand: etwas überfüllt; und warum können Eltern ihren Kindern nicht begreiflich machen, dass man Schmetterlinge nicht anfassen darf, wenn sie sich setzen? obwohl das halbe Schmetterlingshaus mit Mahnhinweisen zugepflastert war??

großes Plus: Latte Macchiato und Apfelkuchen im Anschluß und Zeit für Gespräche mit so lieben Freunden!

http://www.sayn.de/garten-der-schmetterlinge

Garten der Schmetterlinge auf Schloß Sayn

 

Advertisements

Über bourbonkitty

es fließen Buchstaben durch meine Adern, ich atme Musik, ich schwelge ständig und immer in den Sphären der Schönen Künste... insgesamt mittelschwerer Hang zur Düsternis & kind of boho... Zeige alle Beiträge von bourbonkitty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: